Kurze Biographie


Im wilden Tal der Isar

Wolf E. Matzker

Wo kommt ein Lebensweg her, wo geht er hin? Jeder Mensch hat seinen eigenen. Die Details, die Phasen, die besonderen Entwicklungen bleiben immer individuell. Hier nur das Wichtigste.

Geboren 1951 in Jever, von 1971 bis 1977 Studium der Literatur und Philosophie in Gießen und Göttingen. Von 1981 bis 2006 Lehrer am Martino-Katharineum in Braunschweig. Ausgehend von Novalis-Studien im Jahre 1974 und Lama Govinda-Studien im Jahre 1975, meinen beiden wichtigsten "Lehrern", lebe und gestalte ich eine kreative Spiritualität, die Kunst, Philosophie, Literatur und praktisches Leben miteinander verbindet.

Literarisches Werk: Seit den siebziger Jahren habe ich zahlreiche philosophische und poetische Texte geschrieben, die sich mit der Weiterentwicklung der Spiritualität des Menschen zu einer integralen, aber immer naturverbundenen, Form befassen. Sachbuch und Roman, Poesie und Philosophie, Literatur und Lebenserfahrungen sind für mich nicht getrennte Schubladen. Mir geht es um die Verbindungen und die Einheit der Bereiche. So haben meine Gedichte und meine Romane bei aller literarischen Ausgestaltung immer etwas mit echten und eigenen Erfahrungen zu tun.

2007 Stern des Meeres (Mariengedichte)
2007 Heilige Maria Mutter Erde (spiritueller Erfahrungsbericht) Roman
2009 Der Indianer am Gymnasium (spirituelle Seelenreise zum indian spirit) Roman, unveröffentlicht
2009 Der Fluss der Freiheit - noch in Arbeit, Roman
2010 Wangerooge - Seeleninsel (Sammelband, naturmystische Gedichte)
2010 Schamanismus als moderne Naturreligion (Sachbuch, neue Version 2012)
2010 Der Geist der spirituellen Erfahrung (spiritueller Erfahrungsbericht)
2011 Die Kraft des Schöpfers. Über das vielfältige Wesen Gottes. (spiritueller Erfahrungsbericht)

2011 Die Unsterblichkeit der Seele. (spiritueller Erfahrungsbericht)

2013 Der wilde Brocken, Deutschlands heiliger Berg der Dichter, Maler und Naturverehrer (Roman)

2013 Traumzeitpfade (Sachbuch und naturmystische Gedichte)

2013 Heilige und Widerstand. Was wir von wahren Heiligen lernen können. (Sachbuch) unveröffentlicht

2014 Das Trauma des Krieges (Roman) Die Verletzungen der Seele durch Kriege gegen Menschen und Natur

2014 Indian Vision (spiritueller Roman) Die große Vision von einer friedlichen Welt

2014 Der Wolf - Krafttier der Seele - Über den Wolf im feinfühligen Schamanismus der Natur (Sachbuch)

2015 Adler im Schamanismus - Adler, Rabe und andere Vögel im schamanischen, naturmystischen Weltbild (Sachbuch)

2016 Der heilige Wald - Magie, Schönheit und Spiritualität des Waldes

2015-17 Heimat und Spiritualität - über Heimat, Natur und einen lokalen Schamanismus

2017 NATURVEREHRUNG, die heilige Natur bei Goethe und anderen deutschen Dichtern (private Edition)

 

Medizinradritual

Künstlerisches Werk: Zwischen 1979 und 1983 entstand eine Collagenserie (wichtigster Lehrer: Robert Rauschenberg) zum Thema Spiritualität und Wildnis. Seit 1990 male ich magisch-realistische Bilder von Tieren in einer symbolischen, spirituellen Landschaft (wichtigster Lehrer: Robert Bateman), seit 1996 auch menschliche Figuren wie Pilger und betende Menschen in wilder Natur (vor allem Tibet).

Sowohl in meinen Collagen als auch in meinen Tier- und Landschaftsbildern geht es um das Verhältnis des Menschen zur spirituellen Dimension. Ohne den schamanisch-indianischen Bedeutungshintergrund kann man die Bilder und die in ihnen verborgene Symbolik nicht verstehen. So finden sich in vielen Gemälden die drei schamanischen Welten: Unter-, Mittel- und Oberwelt. Berge sind immer heilige Berge, Berge der Götter. Tiere sind Krafttiere, die für eine bestimmte Kraft und Energie der wilden Natur stehen. (Bilder siehe unter Galerie)

Im Jahre 2016 entstanden viele Aquarelle zum Thema "Schönheit der Natur" und "Schamanen in der Natur".